Tastatur mit 'Korrekturen'

Korrekturen


*Mit leicht zu merkender Internetadresse zum Weiterempfehlen:*
www.korrektur-service.info (-> führt direkt auf diese Korrekturen-Unterseite)


ACHTUNG (Stand 2013): Bis auf Weiteres werde ich – aufgrund meiner zurzeit (erfreulich) zahlreichen Aufträge und Tätigkeiten in anderen Bereichen wie KölnführungenKEINE GRÖSSEREN AUFTRÄGE wie Diplom-, Magister- oder längere Seminararbeiten etc. mehr annehmen. Bei kürzeren Texten wie Bewerbungen, Lebensläufen, Geschäftsbriefen etc. fragen Sie einfach rechtzeitig bei mir an.

Vielen Dank.

Korrekturen bedeuten für mich viel mehr als nur das Verbessern von Rechtschreibfehlern oder Kommasetzung – als studierter Germanist und erfahrener Redakteur verbinde ich dabei eine perfekte Kenntnis der (neuen + alten) deutschen Rechtschreibung mit einem feinen Gespür für Sprache und einem gründlichen Perfektionismus – ich kann es einfach nicht ertragen, wenn eine Formulierung ungenau oder missverständlich ist – die beste Voraussetzung für einen guten Lektor/ Korrektor, wie ich finde.

Leistungen

Dabei korrigiere ich in der Regel nicht nur (neue oder alte) Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung, sondern auch Stil und sprachliche Logik. Bei unklaren Fällen füge ich Kommentare ein, und halte ggf. Rücksprache mit Ihnen. Auch wenn ich meine, dass Ihr Text (z.B. eine Seminararbeit oder eine Bewerbung) formell oder inhaltlich nicht den Anforderungen entspricht, mache ich Sie darauf aufmerksam.

Ich habe mich dabei inzwischen besonders auf  Nicht-Muttersprachler, Diplom-/ Magisterarbeiten und Fachtexte (etwa in den Bereichen IT/ Informatik, Wirtschaft oder Geisteswissenschaften) sowie Bewerbungen und Bewerbungsunterlagen spezialisiert. Aber auch Ihre Websitetexte kann ich auf sprachliche Fehler und Online-Tauglichkeit hin prüfen und redigieren.

Bei Korrekturen biete ich Ihnen entweder standardisierte Fehlerzeichen auf dem Papier oder – viel praktischer und schneller für Sie und mich – Korrekturen mit der "Überarbeiten/ Änderungen verfolgen"-Funktion direkt in Ihrem Word- (oder auch Open Office-) Dokument – einschließlich Kommentaren bei unklaren Fällen – ganz wie Sie möchten. So können Sie in beiden Fällen direkt nachvollziehen, wo und warum ich Korrekturen vorgenommen oder vorgeschlagen habe.

Preise

Die Preise berechnen sich in der Regel nach der Seitenzahl, wobei eine Seite 1800 Zeichen (mit Leerzeichen) entspricht (Standardseite). Bei 4 Seiten oder weniger wird ein Mindestpreis von 25€ (wie bei allen Preisangaben hier seit 2009 schon inkl. 19% Mehrwertsteuer) berechnet, da sich sonst der Aufwand für mich nicht lohnt.

Der Standardseitenpreis für solche Korrekturen liegt bei 5,00 €.

Bei notwendigen inhaltlichen Überprüfungen oder Recherchen handelt es sich um Lektorat. Hier liegt der Standardseitenpreis bei 9,00 €.

Oft handelt es sich auch um eine Mischung aus beiden, bei der sich die Preise zwischen diesen bewegen.

Studenten + Absolventen biete ich bei 50% Ermäßigung besonders günstige Tarife: So korrigiere ich etwa Seminar- oder Abschlussarbeiten schon ab 2,50 € pro Seite (bei bis zu 10 Standardseiten bei normalem Aufwand: Mindestpreis 25 €). Eine 60-seitige Magisterarbeit (anderthalbzeilig) mit 108.000 Zeichen kostet so z.B. bei normalem Aufwand nur 150 € statt 300 € – bei gleicher Leistung! Auch für Arbeitslose (ALG II-Empfänger) biete ich ermäßigte Festpreise bei der Durchsicht von Bewerbungsunterlagen an.

Die Preise enthalten bereits 19% Mehrwertsteuer.

Im Preis inbegriffen ist in der Regel auch eine Endkorrektur (nach Einarbeitung der Korrekturen). Bei aufwändigeren oder besonders eiligen Aufträgen kann ein Aufpreis von 0,50 € bis maximal 2,50 € pro Seite berechnet werden. Natürlich können wir auch einen günstigen Festpreis für Ihren Text ausmachen.

Kontaktieren Sie mich doch gleich, empfehlen Sie mich weiter oder schreiben Sie mir direkt eine E-Mail (auch gerne gleich mit Ihrem Text oder einer Textprobe im Anhang) an korrekturen@online.de